Cairns:

Von Cairns aus kann man Bootsfahrten zum Great Barrier Reef unternehmen, das Angebot ist groß, oder eine Tour in den tropischen Regenwald unternehmen. Die Stadt selbst ist sehr "übersichtlich".

Queensland - Cairns
Queensland - Cairns
Queensland - Cairns

Kuranda:

Es geht in den Regenwald. Kuranda ist ein Dorf auf einem Berg, umgeben vom tropischen Regenwald. Anders als in Darwin sind hier die Bäume hoch gewachsen und stehen dicht an dicht. So wie man sich eben einen Dschungel vorstellt. Mit einer historischen Bahn - Kuranda Scenic Railway -, die langsam den Berg hoch schleicht, erreicht man zuerst einen Wasserfall (Barron Falls) und etwas später Kuranda.

Queensland - Kuranda
Queensland - Kuranda

Man merkt Kuranda noch an, dass dies früher ein Platz für Aussteiger war. Aber natürlich hat auch hier längst der Kommerz Einzug gehalten. Duftkerzen, Opale, bunte Kleider, deutsche Bratwurst mit Bratkartoffeln, alles ist zu haben.

Queensland - Kuranda

Ich habe mich dem „Australien Butterfly Sanctuary“ zugewendet und mir schöne, frei fliegende Schmetterlinge angesehen. Am besten haben mir die blauen Schmetterlinge gefallen.

Queensland - Kuranda - Butterfly Sanctuary
Queensland - Kuranda - Butterfly Sanctuary

Zurück ins Tal nahm ich die Skyrail. Das ist eine Seilbahn, die über den Regenwald gebaut wurde. Auf der ganzen Fahrt hörte man ein gezierpe und Vogelschreie.

Queensland - Kuranda - Skyrail

An der Red Peak Station machte ich Zwischenstation (nach 4,5 km). Hier führt ein Weg durch den Regenwald.

Queensland - Kuranda - Skyrail

Auf den letzten 3 km ins Tal hatte man einen schönen Blick aufs Meer, den Flughafen und, in der Ferne, auf Cairns.

Queensland - Kuranda - Skyrail

zurück ...